Herbst Termin

Mi.11.- So.15.Okt.

2017

 

 

 

18.-25.März 2018 TERMIN fix

 

 Erleben Sie wie jedes Jahr mit uns, einen einmaligen Workshop in Kroatien, mit tollem Tanz und Freizeitprogramm.

 

Anfänger, Fortgeschrittene,

Singles u. Paare

 

Tanzunterricht:

Hansjörg Scheicher & TEAM

 

Tanzrichtungen:

Boogie Woogie / Rock`n`Roll - Mambo / Salsa - Cha Cha Cha

 

Mit dabei

Josef Krassnizer - ROBINSON

Andi Schweizer - JOY

 

18.-25. März 2018

Möglichkeiten:

Sa..-So..

So..- Mi..

Mi..- So..

 

 

Aktionsangebot: Bleiben Sie 8 Tage und bezahlen Sie nur 6 !

                           oder "4 Tage genießen = 3 Tage bezahlen"

                           ( Preisliste anfordern )

 

Flugplatz: Rijeka  40 Km                                  

                 Triest   70 Km

                 Lubliana  150 Km

 

Schnell buchen, begrenzte Teilnehmeranzahl

0676-3013467  info@scheichertanz.com 

Heuer wieder dabei, ein Künstler zum Anfassen

Josef Krassnitzer - ROBINSON

Biographie

„Robinson"

bürgerlicher Name: Josef Krassnitzer
geboren am 15.4.1947 in Straßburg/Kärnten

übersiedelte 1957 mit seinen Eltern nach Linz/OÖ während der Pflichtschule

  • Ausbildung am Linzer Bruckner Konservatorium im Fach Geige bis zu seinem 14.Lebensjahr
  • Mitglied des Jugendorchester am Linzer Landestheater.
  • Kaufmännische Lehre im elterlichem Betrieb
  • Gründung der ersten Band „The Atlantis" nach der Lehrzeit
  • Dekorateur in einem Linzer Großkaufhaus
  • Gewinner des Gestaltung Preises der Schweizer Schaufenster Inspiration
  • Aufnahmeprüfung an der Linzer Kunsthochschule für Grafik und Malerei-Gründung der Band „The Roosters"
  • Lokale Erfolge in Oberösterreich mit eigenen Liedern und Texten aus seiner Feder.
  • 1967-Bundesheer
  • 1969 Auflösung der Band „The Roosters"
  • während des Studiums Nebenjobs in grafischen und dekorativen Bereichen, Messe Wien und diverse Ferialjobs, Voest Alpine" Ende 1969

Während des Diplomjahres in der Hochschulaula „Suche Mitarbeiter für Auslagengestaltung und Werbung", lernte er Hans Kreuzmayr - „Boutique Eclisee`" in Linz - Urfahr kennen.
Beide kannten sich aus früheren Musiker kreisen und dem damals einzigen "In" Lokal in Linz dem „RO" indem nur die besten der Stadt spielen durften. Kreuzmayr spielte und sang bei der Kommerz Band „Melodias" und Josef Krassnitzer mit den „ Roosters".
Die gemeinsamen Interessen schweißten sie zusammen - nicht mehr der Job in der Boutique, sondern die Musik.

Den Spitznahmen „Robinson" hatte er aus seiner früheren Band übernommen - deshalb, weil seine Bandmitglieder ihn als Aussteiger in Sache Musik bezeichneten.
Simon und Garfunkel und deren Musik war der Anstoss ein neues Duo zu gründen.
Ein Moderator aus Berlin gab den beiden bei ihrem ersten Auftritt den Namen „Edward Brothers". Mit diesem Namen wollte er nicht mehr Auftreten und blieb bei"Robinson".
Die Eingabe seines Partners kam um drei Uhr morgens per Telefon „Waterloo"!

Das Duo „Waterloo & Robinson ward geboren.

Robinson schrieb die ersten Songs für diese Formation „Du kannst sehen" und „Junge Liebe" es war ihre erste Schallplatte und der Einstieg zum Radio.
Von und mit Eva Maria Kaiser Ö3 wurden Waterloo & Robinson für die „Talente 70" Tour mit dem Lied „Du kannst sehen" nominiert. Die beiden tingelten durch ganz Österreich und gingen als Sieger dieses Wettbewerbs hervor.

1972 Diplomprüfung in Kunst und Literaturgeschichte, die er mit Erfolg abschloss.
Es ging Schlag auf Schlag und der Erfolg ließ sich nicht mehr aufhalten.
Es folgten

  • Produktionen wie Lilis Haus, Baby Blue, Hollywood, My Little World (5.Platz beim Eurovision Song Contest in Den Haag)
  • Weltweite Auftritte und Wettbewerbe und unzählige Auszeichnungen wie 6 Goldene und eine Diamant LP
  • nationale und internationale TV Auftritte wie Show Chance, Spot Light mit Peter Rapp, Musik ist Trumpf, ZDF Hitparade, zusammen mit internationalen Künstlern wie „Georg Harrison" von den Beatles in Baden Baden (Beat Club)
  • World Popular Song Festival in Japan-internationaler Presse Preis und Tournee` durch ganz Japan
  • Zusammenarbeit mit internationalen Produzenten wie Christian Kolonovitz (Wien und Frankfurt), Don Paul (London und München), Ralf Siegel (München), Rolf Soyer (Hamburg), Peter Wolf (Wien)
  • Filmprojekte in Africa (Wild,wild Land), New York (W&R), Los Angeles, Las Vegas und in der Wüste von Nevada, sowie Personality Shows mit verschieden TV Anstalten.
    Robinson schrieb die Titelmelodie für das Musical „Die kleine Hexe, die nicht böse sein konnte" (ein Werk aus Argentinien)

1981 Trennung - interne Unstimmigkeiten und die Scheidung seines Partners von seiner Frau, Managerin des Duos lösten bei den Fans eine zweigeteilte Situation aus.
Nach der Trennung stürzte er sich in die Malerei und versuchte seine eigene Identität wieder zu finden.
Ein Up and Down begann nun für Ihn in der immer schwieriger werdenden Musik Branche.
Er gründete eine Produktions Firma - RPM -Records und versuchte jungen Talenten weiter zu helfen.
Ein neues Projekt entstand „Robinson Island" eine Live Produktion mit internationalen Künstlern.
Einige Solo Alben und Singles wurden in dieser Zeit erfolgreich produziert und vermarktet.

In Zusammenarbeit mit Martin Seimen, Produzent und Musiker von Robinson wurde 1986 auf drängen der Medien und Fans für eine Wiedervereinigung von Waterloo & Robinson angestrebt, nicht unbeteiligt Waterloos zweite Frau Sissi. Robinson kannte seinen Partner nur zu Gut und wollte klare Verhältnisse schaffen. Nach der zweiten Scheidung seines Partners und seiner dritten Ehe waren Waterloo & Robinson noch immer erfolgreich unterwegs. Robinsons Partner Unternehmen unterstützten dieses Projekt erfolgreich!
Ein Salzburger Produzenten und Label Team "Enef und Amazmusic" nahm sich seiner an und produzierten zwei Alben in Deutsch und Englisch.
Ein internationaler Promoter und Manager, auch Kenner der beiden, übernahm 2009 das Management von Robinson.
In dieser Zeit entstanden erfolgreiche Projekte und Produktionen über Linz 09 - eigenständige Produktionen für die Kultur Hauptstadt Europas - neue Projekte, neue Musiker, neue Ideen, sind sein Ziel.

Am 10.September 2010, ist sein Biografisches Werk in Buchform erschienen!


„ROBINSON"
Mein Leben ein Waterloo

Verlag: FREYA LINZ

2011

Mit neuem Produzententeam und Gründung eines eigenen Labels "Robinson Music Records"
begann 2011 der erfolgreiche Einstieg in die Branche.

Zusammen mit seinem Freund Wolf Schoder (Produzent und Musiker) erarbeiteten beide bis Dato 3 Alben:
"My own Dream" "Linz Lieder" und ein Album für ein SOS Kinderdorf Projekt in Polen " Motherless Child"
Dank der großartigen Sponsoren wie: Fa. "Traubisoda"- Verein "Handwerk hilft" - Fa. "Mazda Gattinger" (Markus Gattinger und Rupert Hofmann) - Fa. "Finiks" (Peter und Ella Ludwig) und vielen anderen, wurden Ziele für die kommenden Jahre bereits abgesteckt.

Auch erscheint noch im diesem Jahr ein bereits fertig produziertes deutsches Album der Fa. ENEF Musik (Jack Fruno)
-Album Titel noch nicht bekannt- Promotion Single: "Wenn ich Frier" wurde bereits bemustert.

2012

Veröffentlichung des deutschen Albums "Startklar" bei Enef Music
Drehtermine für einen Film über die Schrebergärten in Linz, mit Erich Pröll (Universum Filmer) Ausstrahlungstermin August 2012
ORF 2 16:35
Tour Planung für "Friends on the Road" durch Österreich (Management-Herbert Kefeder in Zusammenarbeit mit der WKO Österreich)
Frächter Vereinigung- Abschlußgala 26.Okt.2012 in Wien - Michaelerplatz - Präsentation des Road Songs für 2013 "Jo wir san on the Road again" Musik:Wolf Schoder, Text: Robinson (Studio Sunhill)
Tour Beginn: März 2013
 

 

Robinson - Mein Leben ein Waterloo